Hallo Erstis!

Für alle Ersemesterstudierenden: Hier findet ihr die Einladung zu unserem beliebten Ersti-Wochenende. Wir, die wir schon länger in Hildesheim studieren, haben für euch ein tolles Kennlernwochenende vorbereitet und würden uns freuen, wenn wir speziell  d i c h  dabei kennen lernen würden:

Ausschr ErstsWE 2017

Der Campus ist leer, die Studierenden sind in der Welt verteilt, arbeiten zu Hause oder haben frei. Wir wünschen allen eine schöne vorlesungsfreie Zeit und freuen uns auf ein Wiedersehen bzw. auf das Kennenlernen im Oktober! Dafür bereiten wir gerade wieder unser Programm für euch vor.  Das Programm findet ihr bald auf dieser Seite.

Unterschrift für Flüchtlingsschutz

Der 20. Juni ist der UN-Weltflüchtlingstag. Hier kannst du dich an einer Unterschriften Aktion beteiligen! Klicke auf: https://www.amnesty.de/…/das-menschenrecht-asyl-zu-suchen-d…

65 Millionen Menschen sind auf der Flucht, so viel wie noch nie. Sie fliehen vor Terror, Krieg, Hungersnot, aus Angst um ihr Leben und das Leben ihrer Kinder. Die allermeisten fliehen innerhalb ihres Heimatlandes, weitere fliehen in Nachbarländer, die wenigsten fliehen nach Europa. Die es bis nach Europa geschafft haben, leben oft in überfüllten Lagern, ohne Perspektive und in ständiger Angst, wieder abgeschoben zu werden. Was als Flüchtlingskrise bezeichnet wird, ist eigentlich eine S o l i d a r i t ä t s k r i s e , unter der Europa leidet. Mit unserer Beteiligung an der Unterschriften-Aktion von Amnesty Internationla setzen wir uns dafür ein, dass, statt der EU-Außengrenzen, M e n s c h e n geschützt werden, die vor Krieg und Terror auf der Flucht sind.

Land in Sicht: USA

USA in Sicht: Mittwoch., 21. JUNI 2017, 19 UHR
IM CAFÉ KOLJA – HERZLICHE EINLADUNG
 
Lauren Verna kommt aus Allentown/USA und studiert zurzeit Lehramt für Deutsch und Englisch an der Universität Hildesheim. In der Reihe „Land in Sicht!“ stellt sie ihre Heimat Pennsylvania vor, einen US-Bundesstaat, dessen größte Volksgruppe deutsche Vorfahren hat und besonders durch
die Amish People bekannt geworden ist. Lauren Verna selbst hat italienische Vorfahren; doch in erster Linie ist sie Amerikanerin und präsentiert uns ihre Heimat aus ihrer ganz persönlichen Sicht: Ihre Stadt Allentown, wo Sportbegeisterte über Baseball diskutieren und die Leute gerne Brezeln essen. Sie zeigt uns Bilder der schönen Landschaft von Pennsylvania und aus dem alltäglichen, ganz privaten Leben ihrer Familie in Allentown. Sie berichtet von den Sorgen der Stahlarbeiter und erklärt, warum viele Amerikaner Trump gewählt haben. Mit ihrer humorvollen und durchaus auch selbstkritischen Art wird
Lauren Verna mit gängigen Klischees und Vorurteilen aufräumen und unsere Sicht auf die USA wohltuend bereichern.
„Land in Sicht!“ ist eine Kooperationsveranstaltung von KHG/ESG mit demKulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen, dem AStA der Universität und dem AStA der HAWK.
 
 
 
 

Ev. Kirchentag

Unvergesslicher Kirchentag – uns geht es gut am letzten Tag in Wittenberg…

 
…wie schon am ersten Tag in Berlin
wo wir von Podiumsveranstaltung zu Podiumsveranstaltung pilgerten zu Fuß und per UBahn (in der manchmal fast schon Taizé-Atmosphäre herrschte)
Beim Ökumene-Forum sollten wir sogar unsere ökumenische Hochschulgemeinde vorstellen – das taten wir gern! Hier erzählt Kathi über ihre Ökumene-Küchen-Gespräche im KHG-Wohnheim
Motto im Kirchentag, Motto im Leben: Du siehst mich. Das war ein wirklich schöner Kirchentag!!!