Mit Jesus auf die Barrikaden

Dokumentarfilm: Christ*innen in der 68er-Revolte

Für Rudi Dutschke und andere Studierende war Jesus ein revolutionäres Vorbild und inspirierte für den Aufbruch in eine gerechtere Welt. Der Film kombiniert historische Aufnahmen mit Statements von Gretchen Dutschke-Klotz, Konstantin Wecker, Hans-Christian Ströbele, jungen Aktiven der ESG von heute u.v.m. Wir lassen uns fragen, was uns heute „auf die Barrikaden“ treiben könnte…

Donnerstag, 08.11.2018, 20.00 Uhr im Café Kolja

Infos bei Uta Giesel, Max Epping, Steffen Dombrowski

Pilgerwochenende

Am Wochenende geht es auf Spurensuche in die Natur. Wir spüren beim Pilgern auf dem Jakobsweg zwischen Northeim und Göttingen uns selbst, unsere Lebenssituation und Gottesbeziehung auf, mal im Schweigen, mal im Austausch, immer gehend, bei Wind und Wetter. Sei dabei; bis Donnerstag kannst du dich noch melden!

Hochschulgottesdienst in Ortsgemeinde

Einmal im Semester gehen wir „raus“ und suchen die Begegnung im Gottesdienst mit den Gemeinden vor Ort. In der Paul-Gerhardt-Kirche wird am Sonntag ein ev.Gottesdienst mit Abendmahl gefeiert, gestaltet durch Uta Giesel und Maren Kallenberg, unter Mitwirkung des Hochschulgemeindechors „Cor“. Alle, egal welcher Konfession, sind herzlich eingeladen!

Wir retten die Bienen

Die Wildbienen-AG von KHG/ESG zeigt den Film „Rettung für die Bienen?“ (NDR 24.9.2018) und diskutiert mit einem Experten die Folgen des Insektensterbens und wie wir als Studierende Wildbienen/Hummeln auf dem Balkon und im Garten ein artgerechtes Leben bieten können.
Mit Matthias Köhler vom Bund Umwelt und Naturschutz(BUND)/Hildesheim. Kommst du auch? Du bist herzlich eingeladen!! Dann summt es auch bei dir auf dem Balkon und im Garten…

 

Buchpräsentation 10 Minuten Reformation

Anlässlich des 500. Gedenkjahres des Thesenanschlags Martin Luthers haben wir von KHG und ESG im Wintersemester 2017/2018 an der Universität Hildesheim einen Diskurs mit Lehrenden ganz unterschiedlicher Fachbereiche darüber durchgeführt, welche gesellschaftlichen Veränderungen 500 Jahre nach Luther wichtig sind – jeweils aus Sicht des jeweiligen Fachbereiches. Wir haben die brisanten Statements der Professorinnen und Professoren gesammelt und präsentieren sie nun allen Interessierten als Buch: Im Forum der Universität, Raum N006, am Donnerstag, dem 1. November, um 18.00 Uhr.

Ganz im Sinne des Diskurs-Gedankens verbinden wir die Buchpräsentation mit einer weiteren Diskurseinheit. Unter der Überschrift „Bildung und Digitalisierung“ diskutieren wir mit der Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Janna Teltemann, dem Informationswissenschaftler Prof. Dr. Joachim Griesbaum und dem Philosophen Prof. Dr. Andreas Hetzel die in ihren Statements enthaltenen Thesen. Ein besonderer Focus der Diskussion gilt dabei der universitären Bildung. Alle Studierenden und Hochschulangehörigen und die Öffentlichkeit sind zur Teilnahme und ausdrücklich auch zum Mitdiskutieren herzlich eingeladen.