Ein lauer Sommerabend im Innenhof der Michaeliskirche – rund 40 Menschen sind da; nicht wenige sind gekommen, um dem Sommersemester unter Corona-Bedingungen einen würdigen, trostreichen, analogen Schluss in guter Gemeinschaft zu geben. „Zeig dich“ ist das Motto, das Leah, Max, Mena und Uta mithilfe von Johannes 5,1-9 und ihren eigenen Gedanken dazu umsetzen. Und der Chor unter Leitung von Maren wird nicht müde, in verschiedenen Liedern zum Aufstehen, zur Bewegung, ja bis hin zum Tanz zu motivieren. Alle genießen in diesem romantischen Ambiente das Zusammensein bei Getränken und Snacks im Anschluss und gehen erfüllt und hoffentlich gestärkt in die anstehende vorlesungsfreie Zeit.