9. November 1938

Vor 79 Jahren brannte die Synagoge in Hildesheim und wurden die jüdischen Mitbürger nachts mit Gewalt aus ihren Wohnungen geholt und in unvorstellbarer Weise gedemütigt. Im Gedenken an die Pogromnacht treffen wir uns heute um 16.00 Uhr am jüdischen Mahnmal am Lappenberg (Nähe Kehrwiederturm) zur Gedenkfeier der Stadt Hildesheim. U.a. wird Superintendent Peisert eine Rede halten, der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde, Herr von Eickstedt, ein Gebet und Eliav Abraham das Kaddisch sprechen.
Um 19.00 Uhr begehen wir den Abend des 9. November im Café Kolja mit Lesungen und Gesprächen über die Judenverfolgung und den Nazi-Terror und der Vertreibung und Ermordung jüdischer Mitbürger/innen. Jede/r kann Text dazu mitbringen und vortragen. Es gibt Tee und kleinen Stärkungen.
Ihr seid zu beiden Veranstaltungen eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.