Ich war fremd, und ihr habt mich aufgenommen? – Politisches Nachtgebet

Flyer_Politisches Nachtgebet

Zu ungewohnter Stunde (22.00 Uhr) am ungewohnten Ort (Kreuzkirche Hildesheim) laden die Studierenden der katholischen und evangelischen Studierendengemeinde am Mittwoch, dem 17. Juni, zu einem politischen Nachtgebet ein unter dem Motto: Ich war fremd, und ihr habt mich aufgenommen? Aktuellen Flüchtlingsschicksalen werden uralte biblische Texte gegenübergestellt. Der Student Nils Dreher hält dazu ein Statement; anschließend können die Anwesenden über die Verantwortung Europas beim Flüchtlingsschutz diskutieren. Umrahmt wird die nächtliche Veranstaltung von Kerzenschein, Gebet und Taizé-Gesang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.