„Zweifel – Weitblick – Mut“

Dietrich Bonhoeffer – ein christlicher Märtyrer im 2.Weltkrieg

Einer der bekanntesten Theologen und Kirchenmänner des 20.Jahrhunderts wurde vor 70 Jahren am 9.April 1945 im KZ Flossenbürg aufgrund seines Widerstands gegen das NS-Regime ermordet. Sein theologischer Weg war und ist in der Kirche nicht unumstritten.

Prof. Dr. Maren Bienert wird uns einen Einblick in sein Leben und Denken vermitteln, der uns zur anschließenden Diskussion über Widerstand als politische Option von Bürger_innen bzw. Christ_innen anregt.
Montag, 29.Juni, 20.00 Uhr, Café Kolja,
Braunsberger Str. 52, Hildesheim
Infos bei Nils Dreher ( dreher@ uni-hildesheim.de) und
Uta Giesel (giesel@esg-khg-hildesheim.de)
bild bonhoeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.